Allgemeinen Geschäftsbedingungen

der International Security & Self Defense Academy 

vertr. durch den Inhaber Oliver Becker, Hohentwielsteig 10, 14163 Berlin

 

Mit der Anmeldung zu Kursen (SecuKids®, becker security® training usw.) , Schulungen oder Ausbildungen werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz: AGB) anerkannt. 

 

1. Anmeldung

Die Anmeldung zu Kursen der ISSDA wird über den Onlineshop vorgenommen. Der Teilnehmer bzw. dessen Vertreter erhält eine Rechnung und eine schriftliche Anmeldebestätigung. Der Veranstalter kann für alle Kurse besondere Zulassungs- oder Auswahlkriterien benennen. Mit Zahlung der Kursgebühren kommt der Vertrag zustande. 

 

2. Zahlungsbedingungen

Die Kursgebühr wird über den Produktkauf auf der Webseite sofort fällig. Für Ausbilderlehrgänge wird die Kursgebühr spätestens 30 Tage vor Ausbildungsbeginn fällig. Zahlungsvereinbarungen müssen schriftlich bestätigt werden. 

 

3. Rücktritt und Kündigung

Bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären.

Bereits gezahlte Kursgebühren werden in diesem Fall zurückerstattet. Teilnehmer die danach zurücktreten oder die zu den Kursen nicht erscheinen, sind grundsätzlich zur Zahlung des vollen Entgelt verpflichtet.

Der Teilnehmer hat im Falle von Krankheit (Nachweispflicht) die Möglichkeit, einen Ersatztermin zu benennen. Der Teilnehmer erhält für diesen Fall einen Gutschein.  

 

4. Absage von Lehrveranstaltungen

Die ISSDA hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichender Teilnehmeranzahl, Lehrveranstaltungen und Seminare abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Fall zurückerstattet. Nachholtermine können anberaumt werden. Ersatz- und Folgekosten der Teilnehmer wegen Ausfall oder Verschiebung von Veranstaltungen bzw. Seminaren sind ausgeschlossen.

 

5. Wechsel von Dozenten

Ein Wechsel der Dozenten und/oder Verschiebungen im Ablauf berechtigen den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgeltes. Die Möglichkeit zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

 

6. Haftung

Die ISSDA haftet nicht für Schäden, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Ausbildern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen.

 

7. Ausschluss von der Teilnahme

Die ISSDA ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, z.B. Zahlungsverzug, Störung der Veranstaltung und des Betriebsablaufes von der weiteren Teilnahme auszuschließen. In diesem Fall besteht kein Erstattungsanspruch der Kursgebühr. 

 

8. Datenspeicherung

Die Speicherung von Daten istin der DGSVO geregelt und auf der Webseite www.issda-academy.com sowie in den Schulungsräumen der ISSDA einsehbar. 

 

9. Nebenabreden

Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform

 

10. Erfüllungsort

Sofern nicht gesondert angegeben, finden die Kurse in den Räumen der ISSDA statt. Gerichtsstand ist Berlin.